Mambas II startet in die Landesliga-Saison

Am Wochenende fiel auch für die zweiten Herren der Mambas der Startschuss für den Ligabetrieb. Während der Start gegen HCT Hemer Dragons gründlich missglückte, präsentierte sich die 2. Herren heute gegen die Samurais deutlich stärker.

Im Spiel gegen Hemer lief vor allem im ersten Drittel noch überhaupt nichts zusammen und die 2. Herren lag bereits 0:8 hinten, danach ging es nur noch darum den Schaden zu begrenzen. Dennoch verlor die 2. Herren das Spiel mit 0:13.

Dadurch wach gerüttelt, stellte sich der Minikader der 2. Herren der nächsten Herausforderung gegen den Nachbarn aus Iserlohn, die mit 3 kompletten Reihen antraten. Viel engagierter und disziplinierter gingen die Herren ans Werk, so dass sich das Team einige Torchancen erarbeitet und auch in der Defensive besser stand. Das Chancenplus lag jedoch bei den Samurais, aber Björn Hinnerkott konnte seinen Kasten sauber halten.

Im zweiten Drittel fanden die Mambas mehr ins Spiel und viele Schüsse wurden aufs Tor gebracht, die Genauigkeit und das Quäntchen Glück fehlten jedoch noch. Einzig Juniorentalent Brijaan Schmitten konnte von der Mittellinie einen Schlenzer in der rechten Ecke versenken, so dass die Mambas lange Zeit 1.0 führten. Doch die Samurais liefen weiter Sturm auf das Tor der Mambas und bei einem Schuss von der linken Position war auch Björn Hinnerkott machtlos. Mit dem 1.1 gingen beide Teams dann auch ins letzte Drittel. Im letzten Drittel kam es dann zum erwarteten offenen Schlagaustausch, beide Teams wollten die Führung. Der Siegtreffer gelang schließlich den Samurais aus Iserlohn und auch die Herausnahme des Torwarts brachte keine Änderung am Ergebnis.

Es bleibt festzuhalten, dass sich die 2. Herren von Samstag auf Sonntag deutlich gesteigert hat und sich die neuen Reihen besser gefunden haben. Dennoch gilt es in den nächsten Trainingseinheiten einige Schwerpunkte zu setzen, um das Spiel insgesamt zu verbessern. Am nächsten Wochenende trifft die 2. Herren auf die Sauerland Steelbulls.

Wer die 2. Herren in ihrer Saison unterstützen möchte, ist gerne dienstags und donnerstags von 21.00 – 22.00 Uhr beim Probetraining gesehen.