Junioren I: Mendener Mambas I – Bockumer Bulldogs I 12 : 7

Zum ersten Heimspiel der Saison 2016 waren die Bockumer Bulldogs zu Gast im Zöpidrom.
Für unsere Junioren ein unbekannter Gegner. Nach dem Kantersieg in Detmold waren alle
gut drauf und freuten sich auf das Spiel. An der Bande stand Co. Trainer Jan Benedikt Geske
und da Pia Kusche, Charlotte Schwarz und Esther Göttker mit aufliefen konnten 3 komplette
Reihen aufgeboten werden.
Drittel I: Mit den Bulldogs war ein anderes Kaliber zu Gast in der Zöpnekhalle. Dies bekamen
unsere Junioren schnell zu spüren. Die Bulldogs spielten Körperbetont und störten frühzeitig.
Min. 06:26 das 0 : 1 aus dem Getümmel vorm eigenen Tor. Das Signal kam an und es wurde
konsequenter gespielt. Min. 07:34 der Ausgleich durch Lucas Kleinschmidt auf Vorlage von
Jan Christoph Dürnhöfer. Unsere Junioren bekamen von Minute zu Minute mehr die
Oberhand und konnten ein paar gute Chancen nicht nutzen. Min. 13:34 die Führung zum 2 :
1 durch Nico Bongard, Vorlage Brijaan Schmitten. Der Bann war gebrochen, das 3 : 1 bei Min.
15:06 Schmitten/Bongard. Aber Bockum hielt dagegen und erzielte bei 16:11 den
Anschlusstreffer zum 3 : 2. Die sofortige Antwort, Min. 16:53 das 4 : 2 Sülberg/Dürnhöfer.
Im selben Wechsel das 5 : 2 durch Kleinschmidt/Dürnhöfer. Und bei 18:23 das 6 : 2 zum
Pausenstand durch Allessandro Vacante/ Bongard.
Drittel II: Mann hatte den Gegner mittlerweile im Griff. Vom Bully weg das 7 : 2 durch
Dürnhöfer/Kleinschmidt nach nur 24 Sekunden. Konzentriert spielten unsere Junioren weiter
und bei 23:28 das 8 : 2 durch David Link/Schmitten. Jetzt wurde es langsam deutlich. Bei
26:31 das 9 : 2 durch Allessandro Vacante/Kleinschmidt. Aber wie auch in Detmold setzte bei
dem einen oder anderen der Schlendrian ein. Bis zur Pause erzielte Bockum 2 Tore und
eigene Großchancen wurden leichtfertig liegen gelassen. Hierdurch kamen die Bulldogs
wieder stärker auf. Aber mit dem 9 : 4 ging es dann in die letzte Drittelpause.
Drittel III: Das Spiel wurde enger und auch ruppig aber nicht unfair. Min. 48:25 das 10 ; 4
durch Jan Sülberg. Aber Bockum blieb dran. 50.49 Anschlusstreffer zum 10 : 5. Es war ein
munteres Spiel und es ging hin und her. Tor Mambas bei 54:10 zum 11 : 5 (Sülberg/Bongard),
Tor Bockum zum 11 : 6 bei 55 : 49, Tor Mambas zum 12 : 6 (Kevrekidis/Göttker) und das
12 : 7 bei 58:57. Letztendlich ein verdienter Sieg für unsere Junioren. Wichtig wird in den
drei spielfreien Wochen sein die Reihen festzulegen damit diese sich für die heiße Phase
einspielen können. Bockum konnte doch die eine oder andere Chance durch
Abstimmungsprobleme kalt ausnutzen.
Das nächste Spiel der Junioren findet am 09.04.2016 um 14:30 im Zöpidrom statt.
Unsere Junioren erwarten zum Derby die Sauerland Steel Bulls I.